• Mutti, Vati turn mit mir!

    INFO!! Der Kurs findet ab 17.9.  statt!! 

    • Helga Hochhold

  • Turnen Kleinkinder

    Turnen unter Anleitung

    „Turnen“ soll nicht nur die turnerischen Fähigkeiten der Kinder und Jugendlichen fördern, sondern auch das Gemeinschaftsgefühl und sozialen Kompetenzen der Teilnehmer formen. Nichts ist schöner als in einer Gemeinschaft Sport zu treiben und in einer Gruppe gleichaltriger seine sportlichen Grenzen auszuloten. Hier geht es nicht um Leistungsport, vielmehr um den Spaß an der Gemeinschaft.

  • Turnen Mädchen

    Geräteturnen unter Anleitung

    „Turnen“ soll nicht nur die turnerischen Fähigkeiten der Kinder und Jugendlichen fördern, sondern auch das Gemeinschaftsgefühl und sozialen Kompetenzen der Teilnehmer formen. Nichts ist schöner als in einer Gemeinschaft Sport zu treiben und in einer Gruppe gleichaltriger seine sportlichen Grenzen auszuloten. Hier geht es nicht um Leistungsport, vielmehr um den Spaß an der Gemeinschaft.

    • Kerstin Haidinger

  • Multiplayers

    Ballsportler-Kids aufgepasst!

    Wer sind die Multiplayers?

    Alle Kinder, ob männlich oder weiblich bis 13 Jahren sind im kommenden Jahr herzlich eingeladen bei unserer neuen Ballspielgruppe teilzunehmen. Von Volleyball über Fußball bis zum Tennis werden wir so gut wie alle Ballsportarten erforschen und erlernen.

    Als Kursleiter fungiert Peter Eglseer, der als Beachvolleyballstaatsmeister ein echter Meister im Ballsportbereich ist.

    Der Kurs beginnt am 17.9. und findet immer dienstags von 16:00 – 17:30 Uhr in der Volksschule Walchmüllerstraße statt.

    Probiert es einfach mal aus, es lohnt sich bestimmt.

     

     

     

    • Peter Eglseer

  • Jugendturnen

    Geräteturnen unter Anleitung

    „Turnen“ soll nicht nur die turnerischen Fähigkeiten der Kinder und Jugendlichen fördern, sondern auch das Gemeinschaftsgefühl und sozialen Kompetenzen der Teilnehmer formen. Nichts ist schöner als in einer Gemeinschaft Sport zu treiben und in einer Gruppe gleichaltriger seine sportlichen Grenzen auszuloten. Hier geht es nicht um Leistungsport, vielmehr um den Spaß an der Gemeinschaft.

    • Kerstin Haidinger