• 19MAI
    Volleyball Training an der Volksschule Hohenzell

    Volleyball Training an der Volksschule Hohenzell

    „Schule in Bewegung“ heißt das Projekt, welches von dem österreichischen Volleyballverband durch die Vereine durchgeführt wird. Von Seiten der Sportunion Ried im Innkreis, der Sektion Volleyball wurde es optimal umgesetzt. Die Volksschule Hohenzell hat sich auf alle Fälle bewegt.

    Die Direktorin der VS Hohenzell, Beate Hochhold, hat es gemeinsam mit Peter Eglseer von der Sportunion Ried ermöglicht, die Bundesliga-Spieler mit den Kindern der Volksschule zusammenzubringen. Ein Volleyballtraining zu erleben und dann sogar noch selbst mitzumachen, war bestimmt ein besonderer Moment für die kleinen Schülerinnen/Schüler. Die Spieler der 1. Bundesliga-Mannschaft UVC Weberzeile Ried, boten den Kindern ein tolles Training.

    DSCN8201

    DSCN8214

    Zuerst wurde anhand verschiedener Spielzüge gezeigt, wie Volleyball auf Top-Niveau aussieht. Im Anschluss durften die Kinder selbstständig und selbsttätig agieren und die wichtigsten Techniken im Volleyball kennen lernen.
    „Die Trainings an der VS Hohenzell haben unglaublich viel Spaß gemacht. Selten habe ich so „brave“ und begeisterte Kinder gesehen. Großer Dank geht auch an Beate Hochhold, die immer ein offenes Ohr für unsere Ideen und Projekte hat. Das ist wichtig um von Vereinsseite die Schule in Bewegung bringen zu können. Wir freuen uns schon auf das nächste mal“, so Peter Eglseer, sportlicher Leiter der Sportunion Ried im Innkreis.

    Mit dabei von Seiten der Bundesliga-Mannschaft. Niklas Stooß, Kilian Wachter, Florian Schnetzer, Felix Breit, Tomek Polczyk, Peter Eglseer